Funkring

IT:

“Wird der zur Verpflichtung übergebene und angelegte Soldatenring unerlaubt durch den Soldaten entfernt, wird dies als Fahnenflucht verfolgt. Mit umgehenden Konsequenzen ist zu rechnen.”
Aus dem Soldatenhandbuch des hellond’schen Bundes, Teil II, “Pflichten”
Die Konsequenzen selbst sind nur ein Gerücht. Es heißt, dass die Flucht mit dem Ring Tod, Krankheit, Bewusstlosigkeit, Versteinern nach sich zieht. Wird der Ring abgelegt, so ist die Strafe fast jedem Soldaten bekannt: Sie ist blutig, lang und laut.

Wert ca. 16.000 G

Funktioniert grob wie der Prisoner’s Dungeon Ring, ist allerdings nicht über den Zauber Remove Curse zu entfernen.

Funktionsweise

Die Ringe funktionieren prinzipiell wie Funkgeräte. Mehrere Ringe können aufeinander abgestimmt werden, so dass sie auf einer “Frequenz” funken. Um auf dieser Frequenz zu senden, MUSS der Ring des Teilnehmers auf die anderen abgestimmt sein.

Indem die Ringhand an den Kopf gelegt wird (z.B. Zeigefinger ans Kinn legen & “in den Ring sprechen” oder Zeige- und Mittelfinger an die Schläfe) wird der Ring selbst aktiviert. Dies ist eine swift action. Die Ringhand ist während der Nutzung für andere Aktionen unbrauchbar (Bsp.: Wird eine Waffe in der Ringhand geführt, kann damit während des Funkspruchs nicht gearbeitet werden).
Solange der Ring aktiviert ist, wird jedes gesprochene (nicht geflüsterte) Wort an die Ringträger der passenden Frequenz telepathisch übermittelt.

Maximale Distanz ist 1 km. Die Funksprüche können über Zauber wie z.b. Clairaudience (bard/sorc/wiz/witch lvl 3) im Wirkungsbereich “abgehört” werden.
Die Distanz bzw. Qualität verringert sich, wenn Hindernisse im Weg sind; z.B. dichte Wälder auf gleicher Höhe der Funkenden, Höhenunterschiede, Mauern. Nach Ermessen des DM kommen Funksprüche nur teilweise oder gar nicht an.

Funkring

Nebelfahrt makkaal